Kinderladen Dottendorf e.V.

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Profil der Einrichtung

Offen für Kinder von allen Elterngruppen

Betreute Altersgruppen

Eine Gruppe für 21 Kinder im Alter von 2 - 6 JahrenDie Altersstruktur ist wichtig. Es werden mindestens vier Kinder im Alter von zwei Jahren aufgenommen. Geschwisterkinder haben Vorrang.

Leistungen der Einrichtung

Der Kinderladen Dottendorf e.V. ist eine Ganztageseinrichtung.
Die Kinder haben die Möglichkeit im Kinderladen zu frühstücken. Es gibt jeden Tag ein abwechslungsreiches Mittagessen, das von einer Köchin, dem Team oder den Eltern gekocht wird. Um 15:00 Uhr erhalten die Kinder einen Snack in der Einrichtung.

Leistungen der Eltern

Der Kinderladen ist maßgeblich von der Initiative der Eltern abhängig, weswegen die Unterstützung der Eltern wie folgt erwünscht ist: * Teilnahme an Arbeitswochenenden (Renovierungsarbeiten und Reparaturen 4 - 6x im Jahr) * Übernahme für die Regelung und Durchführung der häufig anfallenden Aufgaben wie Einkaufen, Waschen etc. * Unterstützung bei Personalausfällen * Kochen bei Ausflügen oder Festen 4 - 6x im Jahr

Kosten

Elternbeitrag: nach KiBiz. Die Kinderladenbeiträge errechnen sich nach dem Einkommen der Eltern und kommen zum Elternbeitrag an die Stadt dazu. Der Kinderladenbeitrag liegt zwischen 35 € und 70 € im Monat.
Vereinsbeitrag: gehaltsabhängig, von 26 € bis 60 €
Verpflegungsgeld: 55 € pro Monat
Sonstiges: 10 € erhält eine externe Musikpädagogin

Pädagogisches Konzept

Die pädagogische Arbeit hat das Ziel, Kinder verschiedener Herkunft und mit unterschiedlicher Lerngeschichte zu befähigen, in Situationen ihres gegenwärtigen und künftigen Lebens möglichst autonom, solidarisch und kompetent zu handeln.
Autonomie bedeutet Selbstbestimmung, Unabhängigkeit, Eigeninitiative, Selbstständigkeit. Die Kinder sollen Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten entwickeln.
Erziehung zur Selbstständigkeit heißt für die Kinder, herauszufinden, wo die eigenen Interessen liegen und sie in Beziehung zu den Interessen anderer setzen zu können. Bei der Erziehung zur Solidarität soll den Kindern nahe gebracht werden, dass wir nicht allein auf der Welt sind, sondern gemeinsam mit anderen leben, dass wir Mitmenschen mit Respekt behandeln, auf Fairplay achten, dass wir friedfertig sind und im Konflikt Versöhnung anstreben.
Kompetenz bedeutet Bildung, Wissen, Befähigung. Man braucht Kompetenzen, um in komplexen Realsituationen angemessen handeln zu können. Dazu zählt eine Kultur der Höflichkeit, des wechselseitigen Respekts und der Wahrhaftigkeit. Soziales Lernen umfasst sowohl die individuelle als auch die soziale Entwicklung der Kinder. Es ist dabei die Aufgabe der ErzieherInnen, die Kinder behutsam und beharrlich herauszufordern.
Die Friedenserziehung gehört zu den pädagogischen Grundsätzen unserer Einrichtung. Unter Friedenserziehung verstehen wir den verantwortungsvollen Umgang mit dem Anderen, das Verständnis und den konstruktiven Umgang mit eigenen Gefühlen zu fördern, die Bereitschaft, sich in die Gefühle des anderen hineinzuversetzen sowie die Stärkung kommunikativer, zwischenmenschlicher Verhaltensweisen.

Lage der Einrichtung

Der Kindergarten befindet sich in einem Jahrhundertwendehaus in Dottendorf, nahe der Montessorischule.
Er besteht aus: Küche, Eßzimmer, Tobezimmer, Lesezimmer, Puppenecke, Bauzimmer, Snoezleraum, Bastelzimmer, Büro, Materialräumen etc. und einem großen Garten. Lage der Einrichtung auf Google Maps


Adresse der Einrichtung:

Kinderladen Dottendorf e. V.
Dottendorfer Str. 10
53129 Bonn
Tel: 0228 - 233311
kontakt[at]kila-bonn.de

Öffnungszeiten

Mo, Mi, Do 7:30 - 16:30 Uhr, Di 7:30 - 17:00 Uhr, Fr 7:30 - 16:00 Uhr
Ferienschliesszeiten: 3 Wochen in den Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr

Anmeldung:

Das ganze Jahr. Dienstags ab 14:00 Uhr können telefonisch Anmeldungsgespräche vereinbart werden.


Adresse des Trägers

Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband
Kreisgruppe Bonn
Lotharstraße 84 - 86
53115 Bonn
Tel: 0228 - 914590