Skip to main content

Studien des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW

Gender-Report | Die Datenbank "Kinderbetreuungsangebote an nordrhein-westfälischen Hochschulen" steht in einem engen Zusammenhang mit dem Gender-Report, einer Studie die die Entwicklung von Geschlechter(un)gerechtigkeit an den nordrhein-westfälischen Hochschulen darstellt und analysiert und im Drei-Jahres-Rhytmus erscheint. In Teilstudie B wird dabei die Gleichstellungspraxis an den Hochschulen in den Blick genommen, in dessen Rahmen sich ein Unterkapitel explizit mit den Maßnahmen zur Kinderbetreuung an den Hochschulen in NRW befasst.
Im aktuellen Gender_Report von 2016 finden sie dahingehend:

  • eine Aufstellung der Anzahl der Angebote rund um die Kinderbetreuung,
  • die Entwicklung der Kinderbetreuungseinrichtungen an den Hochschulen seit 2003,
  • den aktuellen Stand zur Institutionalisierung der Familienservicebüros und deren Hauptarbeitsfelder,
  • einen Überblick über bauliche und strukturelle Entwicklungen bezüglich eines familienfreundlichen Campus',
  • und einen Einblick in Maßnahmen der Hochschulen zur Implementierung von familienfreundlichen Arbeistbedingungen.

Erhebung | Dabei werden die Daten auf der Landesebene betrachtet, aber auch anhand der einzelnen Hochschulen nachgezeichnet wie sich die Bemühungen zur Vereinbarkeit von Familie und Studium bzw. Beruf und Wissenschaft darstellen. Neben dieser dreijährigen Analyse und Evaluation der Daten wird die Datenbank fortlaufend aktualisiert und fortgeschrieben und bietet so eine aktuelle Grundlage für Recherche und Informationen.

Ursprung | Die Erhebung und die Datenbank als solche gehen auf eine 2004 veröffentlichten Studie der "Koordinationsstelle des Netzwerks Frauenforschung NRW" (jetzt "Koordinations- und Forschungsstelle des Netzwerks Frauen- und Geschlechterforschung NRW") zurück. Ziel dieser Studie war eine Bestandsaufnahme des bisher vorhandenen Kinderbetreuungsangebots an nordrhein-westfälischen Hochschulen. Durch eine Recherche der hochschulrelevanten Betreuungseinrichtungen, einer schriftlichen Befragung der Betreuungseinrichtungen, ExpertInneninterviews mit Gleichstellungsbeauftragten sowie einer Pilotstudie zu den Erfahrungen und Einstellungen von Wissenschaftlerinnen an den Hochschulen in NRW wurden alle "hochschulnahen" Kinderbetreuungsangebote erfasst und dargestellt, Defizite und innovative Konzepte herausgearbeitet und in einem ersten Ansatz (Pilotstudie) auch die Nachfrageseite beleuchtet.

Literatur
Kortendiek, Beate/Hendrix, Ulla/Hilgemann, Meike/Niegel, Jennifer/Bünnig, Jenny/Conrads, Judith/Mauer, Heike (2016): Gender-Report 2016. Geschlechter(un)gerechtigkeit an nordrhein-westfälischen Hochschulen. Hochschulentwicklungen, Gleichstellungspraktiken, Gender Gap in der Hochschulmedizin. Studien Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW, Nr. 25. Essen.
Becker, Ruth/Riemann, Anja/Kortendiek, Beate (2004): Kinderbetreuungseinrichtungen an nordrhein-westfälischen Hochschulen. Studien Netzwerk Frauenforschung NRW Nr. 6. Dortmund.